Informationen
Rennen
13. Juni Dornbirn (A)
26. Juni Bregenz (A)
20./21. 8. Teesdorf (A)
16.10. Bartenheim (F)
13.11. Bonaduz (CH)
Anmeldung
Links
Sponsor

"EURO-Elektro-Kart-Meisterschaft 1999"

4.Lauf Samstag, 16.Oktober 1999 in der "EURO ARENA",Bartenheim (F)

Mit dem 4.Lauf in der Halle "EURO ARENA" im nahen Elsass konnte eine weitere Veranstaltung durchgeführt werden.

Die anwesenden Schweizerpiloten, diesmal ohne die sonst zahlreichen Piloten aus Oesterreich und Frankreich, zeigten schönen Sport vor dem Publikum.

Wie in vorherigen Läufen zeigte sich der schnelle Pilot aus Winterthur,Varela, dass der Tagessieg nur über ihn bestimmt wird. Er verfügt zurzeit eine starke Verfassung und einen Siegeswillen ohne Risiko einzugehen. Solche Eigenschaften sind bei der Rennleitung gern gesehen.

Mit Rundenrekord in der Qualifikation konnte Varela seiner anwesenden Familie zeigen, dass wiederum eine Spitzenplazierung in der Endabrechnung des 4.Lauf möglich ist. Auch der "Newcomer" Benz konnte mit einem Spitzenplatz rechnen, obwohl er die Piste erst am Samstag, also Renntag, kennenlernte. Die Frage für die weiteren Plätze schien offen zu sein und die Endabrechnung zeigte wieder, dass nicht nur das Können der Piloten massgebend ist, sondern das Material auch die Belastungen aushalten.Der Pilot Züger wurde wegen den Batterien, die nicht mehr die Energie abgeben konnten, von einem möglichen Podestplatz verdrängt und musste so den Platz Thomann überlassen, der vor 2 Jahren Rennkart gefahren ist. Er zeigte, dass man dies nicht so schnell verlernen kann.

Erstmals wurde während der notwendigen Ladezeit der Batterien auch ein Lauf mit "Mietkarts" organisiert und dabei zeigte sich hier , dass Varela doch auch mit diesen Karts gut umgehen kann. Der anwesende Leader der Zwischenrangliste, Roth, direkt vom Militärdienst kommend, musste sich von Varela schlagen lassen. Es war sicher eine Bereicherung zur Fortsetzung, zumal auch Mechaniker und Betreuer der Rennfahrer sich auch im Feld zeigen durften. Werden in Zukunft auch solche Rennen fürs Publikum eine Attraktion ? Die anwesende Geschäftsleitung der Halle bestätigte, dass auf Grund der Rundenzeiten doch schnelle Leute in den Kart gesessen hätten !

Resultate und Pokalempfänger

1. Varela Alfredo (IG Elektro-Karting/Winterthur)

2. Benz Mark (IG Elektro-Karting/Zürich)

3. Thomann Thomas (Winterthur)

4. Züger Angelo (IG Elektro-Karting/Rüti)

EM-Zwischenrangliste folgt noch !

 

Hausen a.A., 20.10.99/A.Stoll

(c) by www.karting.ch 1999