Foto Gallerie
Karting.ch Foto Gallerie
Karting
Innovatives Chassisdesign von Maranello
Maranello Kart stellte anlässlich des Rotax Max Weltfinales in La Conca (I) sein neuestes Chassis RS8 vor. Die erfolgreiche Kartschmiede aus Desenzano stellte die Karts (RS7) für die 72 MAX Piloten.

Armando Filini von Maranello Kart präsentierte karting.ch das neue Chassis. Dieses sticht mit dem neuen Aufbau rein optisch aus dem "normalen" Chassisfeld hervor.

So wurde das dritte Achslager nicht wie üblich auf der Antriebsseite montiert sondern in der Mitte der Hinterachse. Die Bremse wurde ebenfalls zentral befestigt, dies soll dem Piloten eine bessere Chassistabilität beim Anbremsen garantieren.

Der Vorderbereicht wurde ebenfalls umgestaltet, so ist das Querrohr welches die zwei Achsschenkelbefestigungen verbindent nicht direkt mit den Längsrohren verbunden sondern binden mit dem Mittelrohr eine Art Aufhängung. Diese ist durch zwei Schweissnähte fixiert. Die Elastizität der Vorderachse kann mittels zweier Briden eingestellt werden.

Erste Tests mit dem Maranello Kart verliefen erfolgreich, so Filini.

Wir dürfen gespannt sein wie sich der neu Chassistyp im Rennaltag bewähren wird.