Foto Gallerie
Karting.ch Foto Gallerie
Karting
La Conca im Regen
Am Nachmittag wurde es richtig nass in La Conca. Nicht nur dass, auch erlebten die Schweizer hautnah wie hart an der Weltspitze gekämpft wird.

Alle drei Schweizer fuhren den 2. von insgesamt 3 Vorläufen.

Jérôme Schwab meisterte sich, noch im trockenen, gut und widerstand den teilweise recht aktiv fahrenden Konkurrenten hartnäckig. Die Junior Piloten schenkten sich nichts. Aus diesem 2. Vorlauf resultierte für Schwab ein 26. Platz

Dario Santoros Chassis war wie alle anderen Chassis der MAX Kategorie mit Slicks ausgerüstet, 5 Minuten vor Start wurde ein WET (Regen-) Race angesagt. Alle Piloten hatten die Möglichkeit Regenreifen zu montieren. Zum Start des Rennens war dann wirklich genügend Wasser auf der Piste, Erinnerunngen an das Weltfinale 2006 in Portugal wurden wach. Santoro konnte seine Regenfähigkeiten nicht ausspielen, zeigte den Zuschauern jedoch nebst einigen spektakulären Überholmanövern unter anderem auch eine 360-Grad Pirouette. Aus dem Unterwasserlauf resultierte für Santoro ein 23. Platz.

Auch bei DD2 Pilot Tobias Widmer lief es nicht nach Plan, nicht mehr unter strömendem Regen jedoch immer noch auf nasskalter Piste erreichte er den 22. Schlussrang.

Den Letzten Vorlauf absolvieren die Schweizer Samstagvormittag, für eine Finalteilnahme brauchen die Piloten nun in jedem Fall noch ein gutes Resultat.