Foto Gallerie
Karting.ch Foto Gallerie
Karting
Rotax Max Grand Final gestartet
Nach dem Zeitfahren und den ersten Läufen sieht die Schweizer Zwischenbilanz folgendermassen aus.

Jérôme Schwab, 23. im Zeitfahren, hatte im Lauf in der Gruppen AB Pech und musste, nach dem Startcrash ende Zielgerade, im hinteren Teil weiterfahren. Beim Versuch die verlorenen Plätze wieder aufzuholen ging Schwab ans Limit und geriet bei einem Überholmanöver nochmals ins Abseits und musste nochmals von hinten anfangen. Schlussendlich reichte es ihm im Lauf A-B auf den 31. Rang

Besser ging es Dario Santoro, 25. Rang im Zeitfahren bedeutet Start aus der 7. Reihe. Santoro konnte sich aus dem Startgerangel raushalten und fuhr bis auf Rang 11 vor, beim Versuch den Zehntplatzierten zu überholen wurde er jedoch nach hinten durchgereicht und musste erneut aufholen. Im Lauf A-B der MAX Klasse erreichte er Rang 11.

Tobias Widmer (DD2) hatte Pech auf der ganzen Linie. In der Einführungsrunde zum 1. DD2 Lauf riss nach einer Berührung durch den Hintermann der Benzinschlauch von der Unterdruckpumpe und Widmer fiel mit technischem Defekt aus.

Die weiteren Läufe werden äusserst anspruchsvoll für die Schweizer Piloten.