Foto Gallerie
Karting.ch Foto Gallerie
Karting
Markus Gugger und Maurizio Galli durch NSK aus Kartkommission entlassen
Die beiden langjährigen Mitglider der Kartkommission der Autosport Schweiz GmbH wurden durch die Nationale Sportkomission des ASS von Ihren Aufgaben entbunden.

Markus Gugger, Rennleiter der Schweizer Kart Meisterschaft und Maurizio Galli, Sportkommissar, wurden beide durch ein Schreiben des ASS über den Ausschluss aus der Kartkommission informiert.

Als Gründe werden die Missachtung der gültigen und von der NSK genehmigten Reglemente genannt. (.. siehe Brief)



Weiter wird im Kündigungsschreiben angemerkt, ".. sind wir aber verpflichtet, uns für das Wohle des Automobil- und Kartsportes einzusetzten und hierzu benötigen wir innerhalb unserer Organisation Funktionäre, welche unsere Anliegen vorbehaltlos unterstützen."

Kommentar
Ob die Entlassung mit der von Galli und Gugger angebrachten konstruktiven Kritik am jetztigen Geschäftsgebaren der Autosport Schweiz GmbH zusammenhängt, ist reine Spekulation. Mit Gugger und Galli verliert die Kartkommission zwei Mitglieder, welche sich zu Themen auch kritisch geäussert haben.

Die angebrachten Gründe des ASS für den Ausschluss wirken konstruiert, damit der Automobil- und Kartsportes überleben kann, braucht es innerhalb der Leitungs- und Entscheidungsgremien kritische Mitglieder.