Foto Gallerie
Karting.ch Foto Gallerie
Karting
Rennbericht 10. Rotax World Finals, Sharm el Sheik
Schweizer mit verhaltenem Wettkampf-Start

(doidolino) Nachdem der Rotax-Tross an den World Finals in Sharm el Sheik während zweier Tage mit freien Trainings auf der Suche nach der optimalen Abstimmung war, geht es heute mit dem Zeitfahren erstmals so richtig zur Sache.

Die Rotax Junioren gehen als erste auf den 1308 Meter langen Ghibli Raceway. Während die Bestmarke an den finnischen Mitfavoriten Miika Laiho geht, klassiert sich Jonas Rodrigues im 71 Fahrer starken Junior-Feld mit einem Rückstand von 0.472 sec auf Platz 23. Rodrigues wird die Qualifikationsläufe damit aus der sechsten oder siebten Startreihe in Angriff nehmen und dürfte damit wohl recht gute Chancen auf eine Finalqualifikation haben.

Schwieriger präsentiert sich die Ausgangslage für Joel Burgermeister und Tobias Widmer. Widmer quält sich nach einer Kollision in der Startrunde mit einer angeschlagenen Hinterachse über die Strecke und kommt trotz kämpferischer Fahrt nicht über die 40. Zeit hinaus, Burgermeister beendet das Qualifying nach verhaltener Fahrt gar nur auf Position 43. Beide müssen sich in den nun folgenden Qualifikationsläufen deutlich steigern, wollen sie am Samstag im grossen Finale noch mit dabei sein.